Darts Variante 301

301 Darts – Wie sind die Darts Regeln und wie wird man so gut wie Phil Taylor?

In Darts Regeln by ChrisLeave a Comment

Du möchtest lernen, wie man das Dartspiel 301 spielt?

Oder du möchtest die nächste Dartlegende nach Phil Taylor werden?

All diese Zahlen und verschiedenfarbigen Bereiche der Dartscheibe mögen etwas verwirrend erscheinen, aber dieser Artikel sollte es einfach machen, die Regeln zu verstehen.

Folge einfach den Punkten und du wirst im Handumdrehen wie ein Champion werfen.

Wenn du Fragen zu den allgemeinen Regeln hast, dann schau doch einmal in diesen Artikel über die Allgemeinen Regel des Dart Spielens. Und falls du neue Dartpfeile benötigst, schau dir diese Kaufanleitung für neue Darts an. Falls du noch andere Varianten des Darts suchst, dann schau dir doch meinen Artikel zu Dartvarianten und Wurftechniken an.

Darts 301 – Allgemeine Regeln

1. Jeder Spieler wirft 3 Darts wenn er am Zug ist.

2. Jeder Spieler wirft einen Pfeil ins Schwarze, um zu entscheiden, wer startet; derjenige, der am nächsten liegt, beginnt das Spiel. Natürlich kann dazu auch ein Münzwurf genutzt werden.

3. Jeder geworfene Pfeil zählt als Geworfen. Aber jeder Dartpfeil, der nicht trifft, abprallt oder vom Brett fällt, verdient keine Punkte. Wenn ein Dart in einem anderen Dart steckt, gilt er als Wurf, erhält aber keine Punktzahl.

Die Punktzahl jedes Darts basiert auf dem Eintrittspunkt auf der Dartscheibe.

Das Ziel des Spiels.

Das Ziel bei 301 hört sich simpel an: erreiche als erstes 301 Punkte durch das werfen von Dartpfeilen.

Jedoch gibt es einge Stolpersteine die den schnellen Gewinn erschweren können!

Der Gewinner muss ein Double treffen, um das Spiel zu beginnen UND ein Double um das Spiel zu gewinnen. Deine Punktzahl bleibt bei 301, bis du einen Double-In erreichen – also mit einem Treffer auf einem doppelten Wert beginnst. Wenn du das Spiel beenden kannst, darfst du deine fehlende Punktzahl nicht mit einem Wurf treffen. Dann ist dein Zug sofort vorbei. Außerdem verliert du deinen Zug auch, wenn du eine Zahl schießt, die größer ist als deine aktuelle Punktzahl.

Wo man seine Darts am besten hinwirft.

Wähle am besten deine Lieblingszahl, wenn du versuchst, ein Double zu treffen. Die Zahlen auf der linken und rechten Seite des Spielbretts sind beliebt, weil man vertikal nach unten fallen kann und trotzdem das Doppelte trifft. Sobald du ein Double getroffen hast, musst du die größte Zahl pro Runde treffen. Wenn du die 20er nicht gut triffst, dann versuche die 19er zu treffen. Es kann dir auch helfen, auf volle Fahrt zu kommen, wenn du dich zwischen den Zahlen abwechselst. Die meisten Leute beginnen bei 120 Punkten den Gewinn anzuzielen. (Triple 20, Single 20, Double 20).

Wer wirft zuerst?

Um eine 301 Partie Dart zu beginnen, muss man entscheiden, wer zuerst wirft.

Dazu kann man eine Münze werfen, der Gewinner fängt an auf die Scheibe zu werfen. Danach geht es im Uhrzeigersinn weiter. Wer am nächsten zum Bullseye trifft, der beginnt. Wenn zwei die gleiche Distanz zum Bullseye haben, wird noch einmal geworfen. Dabei wird jedoch die Reihenfolge umgekehrt. Ein Unentschieden ist es, wenn beide den äußeren Ring des Bullseyes treffen, selbst, wenn ein Dartpfeil näher am doppelten Bullenbereich liegt. Dann wird weitergeworfen, bis ein Dart der klare Sieger ist. Der Werfer beginnt daraufhin.

Schnell viele doppelte Punktzahlen treffen

Wähle deine Lieblingszahl, wenn du versuchst, ein Double zu treffen. Die Zahlen auf der linken und rechten Seite des Spielbretts sind beliebt, weil man vertikal nach unten fallen kann und trotzdem das Doppelte trifft. Sobald du ein Double getroffen hast, musst du probieren die höchste Zahl pro Runde zu treffen. Dabei sind zu Beginn Doubles von 17 bis 20 (alle mehr Wert als Bullseyes) sinnvoll. Wenn du wissen willst, wie du das Spiel beenden kannst, dann schau auf dieser Liste nach.

301 Darts – Profistrategien

Das Dartspiel von 301 ist ein Geschicklichkeitsspiel. Man muss gut zielen und seine Ziele schnell treffen. Es hilft auch, alle Dartsequenzen für Ihre Out-Zahlen wie den Handrücken zu kennen. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihre Gewinnchancen zu verbessern.

 

Fange schnell an.

Der Weg hinein und der Weg hinaus aus einem 301er Dartspiel führen beide an die gleiche Stelle auf der Dartscheibe – die Doppellinie. Der erste wichtige Tipp beim Gewinnen bei 301 ist, schneller als der Gegner einzusteigen (auch Double-In genannt). Finde eine Zahl, die dir gefällt und mit der du in der Vergangenheit erfolgreich warst. Mach dir keine Sorgen, wie viele Punkte du für diese Zahl bekommst. Ein Doppelter ist immer besser als drei „Fast Getroffen“ beim Doppelten Zwanziger! Wenn du schnell einsteigst, setzt du deinen Gegner unter Druck, deiner Führung zu folgen.

Minimieren deine Chancen auf eine Pleite.

Stelle sicher, dass du auf Zahlen wirfst, die die geringste Wahrscheinlichkeit hat, dass du nicht triffst. Zum Beispiel, wenn du noch 48 übrig hast, solltest du erwägen, auf eine einzelne 8 zu werfen, um eine 40 zu lassen. Viele Leute würden für ein einzelnes 16 und ein doppeltes 16 schießen, um auf 48 hinauszugehen. Allerdings, wenn dabei zufällig eine Triple 16 getroffen wird, sprengst du diese Runde. Indem du auf die einzelne 8 wirfst und versehentlich eine dreifache 8 triffst, behälst du die Möglichkeit, mit einer doppelten 12 das Spiel zu beenden.

Denke nicht zu viel nach.

Das Spielen von 301 Darts kann sehr anstrengend sein, wenn man es an sich heranlässt. Denke daran, so ruhig wie möglich zu sein, wenn du dich der Linie näherst. Denk an das letzte Mal, als du das Doppelte getroffen hast. War es ein Siegtreffer? Wie hat es sich angefühlt, als du es geworfen hast? Benutze die positive Assoziation, um in diese Gefühlslage zurückzukehren. Denke nicht zu viel darüber nach, was du tun musst, sondern konzentriere dich einfach auf dein Double und lass deinen Siegerdartpfeil fliegen.

Kenne deine Outs, während du wirfst.

Dieses Spiel kann sehr schnell vorbei sein. Tolle Spieler schießen nach nur drei Darts auf ein aus. Dies ist zum Beispiel bei Dreifach 20 + Dreifach 20 + Dreifach 20 (60 + 60 + 60 = 180) / Dreifach 18 + Dreifach 17 + Doppelte 8 (54 + 51 + 16 = 121) möglich. Es ist wichtig zu wissen, wie schnell man aussteigen kann. Merke dir die Zahlenfolgen für 170 und darunter. Versuche nicht, diese Liste „herunterzuarbeiten“. Das ist nur ein Code für „Ich bin schlecht in Mathe“. Indem du während des Spiel „on the fly“ subtrahieren und deine Out-Optionen neu berechnen kannst, wirst du mit mehr  Zuversicht werfen.

 

Leave a Comment