Was für einen Dartpfeil nutzen?

Dartpfeile Test 2019

In Dartpfeile by ChrisLeave a Comment

Wenn es darum geht, das Gewicht und den Stil deiner Dartpfeile zu wählen, gibt es wirklich keine falsche Antwort. Normalerweise wirst du deine Dartpfeile nach dem ersten Jahr des Werfens wechseln, also lautet die eigentliche Devise: Nicht zu viel aus geben, bis du eine bessere Idee hast, welcher Dartpfeil zu deinem persönlichen Stil passt. Letztlich kommt es darauf an, was sich für dich am besten anfühlt, wenn du an der Linie stehst. Hier sind ein paar Richtlinien, die du vor dem Kauf eines neuen Dartsatzes überprüfen solltest. Natürlich brauchst du nicht umbedingt gleich eigene Dartpfeile, wenn du gerade Anfängst Darts zu spielen oder dich nur unregelmässig mit deinen Freunden in einer Kneipe zum Darts spielen triffst. Wenn du aber vor hast, dir eine eigene Dartscheibe für zu Hause zu besorgen oder Darts als Sport betreiben möchtest, dann bist du hier genau richtig!

 

Welche verschiedenen Dartpfeil Typen gibt es

Es gibt viele verschiedene Darts zur Auswahl:

  • Holzpfeile,
  • Messingpfeile,
  • Nickelpfeile
  • Silberpfeile und
  • Wolframpfeile.

Die Profis benutzen jedoch fast ausschließlich Tungsten bzw. Wolfram Darts

Welche Dartpfeile benutzen die Profis?

 

Der beliebteste Dart für Liga-Werfer ist der Wolfram-Dart, auch Tungsten Dart genannt.

Das hochdichte Wolfram, ist verschleißfest und ermöglicht schlankere Barrels für eine dünnere Grifffläche, während das Gewicht des Dartpfeils beibehalten wird, wodurch das Aufprallen minimiert wird.

Beim Kauf von Wolfram Darts solltest du darauf achten wie hoch der Anteil an Wolfram im Barrel des Darts. Dieser ist sehr wichtig für die Qualität des Darts. Je höher der Prozentsatz, desto besser, jedoch auch teurer der Dart. Messing und Nickel/Silberpfeile werden aus weicheren, preiswerteren Metallen hergestellt. Im Vergleich zu Wolfram Darts können die Rändelungen an diesen Darts durch Hautöle, Reibung und Kontakt mit anderen Darts schnell abnutzen. Trotz dieser Nachteile sind Messing und Nickelpfeile immer noch eine gute, wirtschaftliche Option.

Welche Dartpfeile passen zu mir?

Natürlich ist es wichtig, alle Möglichen Dartgewichte auszuprobieren. Darts gibt es in Gewichten von 12 Gramm bis 50 Gramm. Es ist selten, dass jemand Darts wirft, die schwerer als 30 Gramm sind, aber die meisten Dartligen erlauben Darts bis zu 50 Gramm. Besuchen Sie Ihren lokalen Dart-Shop und werfen Sie den gleichen Dart-Stil in jeder Gewichtsklasse. Die Geschwindigkeit, mit der Sie den Dartpfeil werfen, wird Ihnen helfen, das richtige Gewicht zu wählen. Je leichter der Pfeil, desto härter/schneller muss man werfen. Wichtig ist auch die Lage des Gewichts auf dem Barrel. Einige Darts sind zur Pfeilspitze hin schwerer (frontal geladen), andere sind rückgewichtet. Probiere am besten so viele wie möglich aus und du wirst ein Gefühl dafür entwickeln, was für dich am besten funktioniert.

Wie wählt man den richtigen Dart Griff?

Der nächster Schritt ist es, verschiedene Barrels (Griffe) auszuprobieren, die in dem von dir gewählten Gewicht erhältlich ist. Einige Dartgriffe haben tiefe Rändelungen, andere sind glatt. Je griffiger die Rändelung, desto leichter ist es, den Abnäher zu halten. Extrem schwere Rändelungen können jedoch dazu führen, dass die Darts an den Fingern „kleben bleiben“. Dies kann zur Folge haben, dass die Genauigkeit beeinträchtigt wird. Für den typischen Dartspieler gibt es mehr als eine Barrelart, die funktioniert. Wähle einfach diejenige, die sich am besten für dich anfühlt.

Worauf ist bei der Auswahl der Dart Flights für Dartpfeile zu achten?

Es gibt viele verschiedene Größen und Stile von Flights, einschließlich glatter und gewölbter Oberflächen. Die Größe und der Stil der gewählten Flüge können dein Spiel beeinflussen. So helfen z.B. geknickte Oberflächen, die Darts zu verlangsamen und zu stabilisieren. Probiere alle Dartfluggrößen und -stile aus, bis du dich mit deiner endgültigen Konfiguration wohlfühlst, aber scheue dich nicht davor, auch mit anderen Flights zu experimentieren. Die beiden beliebtesten Flights Größen sind übrigens Standard und Slim.

Der Dart Schaft der Dartpfeile – Alu oder Plastik? Die Unterschiede

Dartschäfte gibt es in vielen Ausführungen und Materialien, darunter Kunststoff-, Aluminium-, Kohlefaser-, Verbund- und Spinnschäfte.

Kunststoff oder Nylon Dart Schäfte:

Kunststoff sowie Nylon Dart Schäfte sind vorallem günstig und in vielen Farben erhältlich. Leider brechen aber viele relativ leicht. Diese Schäfte werden für die meisten Spieler gut funktionieren, bis du anfängst, immer wieder enge Gruppen auf der Dartscheibe zu werfen, was schnell viele Schäfte zum brechen bringen kann. In der Regel werden diese Dartschäfte aus Polycarbonat oder Nylon hergestellt. Die Vor und Nachteile werden hier weiter erklärt.

Dart Schäfte aus Aluminium:

Aluminium Schäfte sind steifer und haltbarer als Kunststoff- oder Kompositschäfte und in vielen farbenfrohen Ausführungen erhältlich. Einige sogar mit dekorativen gravierten Streifen, Flöten oder Spiralen.

Leider können sie dazu neigen, lose zu vibrieren, besonders bei schweren Darts. Glücklicherweise kann dies durch das Einsetzen von Gummi-O-Ringen zwischen dem Schaft und Barrel Ihrer Darts verringert werden. Bei dicken Flights, wie z.B. Dimplex oder Nylon, müssen die Schlitze eventuell mit einem Dart oder einer Messerklinge leicht aufgehebelt werden. Der eindeutige Vorteil an Aluminium Schäften ist, dass sich diese normalerweise biegen anstatt zu brechen, wenn er getroffen wird. Für die Weiterverwendung eines verbogenen Aluminiumdarts kann man diesen einfach wieder gerade biegen. Mehr dazu gibt es hier.

Dart Schäfte aus Kohlenstoff:

Dart Schäfte aus Kohlefaser sind in der Regel leicht und sehr langlebig, aber etwas teurer als Kunststoff- oder Nylon. Besonder hochwertige Carbonpfeilschäfte (wie z.B. L-Style Carbonschäfte) haben die Langlebigkeit eines Aluminiumschaftes ohne das Problem, sich im Laufe der Zeit zu lockern oder zu verbiegen. Dies sorgt für eine bessere Genauigkeit der Darts und dies auch über längere Zeit. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Fazit zum Kauf neuer Dartpfeile:

Beim Kauf von Dartpfeilen sollte man auf viele Dinge achten. Eine allgemeingültige Antwort ist schwer zu geben, da die Dartpfeile besonders für fortgeschrittene Spieler sehr viele Variationsmöglichkeiten bieten. Am besten probierst du viele unterschiedliche Dartpfeile mit unterschiedlichen Gewichten aus. Das Material ist vorrangig wichtig, wenn du länger etwas von deinen Darts haben möchtest.

Falls du mehr über das Dart spielen an sich erfahren willst, dann schau dir doch meine Dart Regeln an und falls du werfen willst wie Phil Taylor schaust du am besten diese Anleitung zum Thema 301 Darts an.

Natürlich wirst du nicht umbedingt eigene Dartpfeile brauchen, wenn du mit deinen Freunden in der Kneipe spielen möchtest. Für dich ist dann aber vielleicht der Artikel über die verschiedenen Spielvarianten und Techniken zum Gewinnen beim Dart interessant.

Weitere Quellen:

https://www.dartswarehouse.com/buying-guide/what-dart-to-buy

https://www.darts1.de/ausruestung/darts.php

https://www.deutscherdartverband.de/

 

 

 

Summary
Welche Dartpfeile kaufen
Article Name
Welche Dartpfeile kaufen
Description
Beim Kauf neuer Dartpfeile sollte man auf viele Dinge achten. Welche Dinge du genau beachten solltest erfährst du in dieser Übersicht.
Author
Publisher Name
SpitzePfeile.de
Publisher Logo

Leave a Comment