21 Fakten über das Darten

In Darts Geschichte by ChrisLeave a Comment

Die Dart Zahlen auf einer Dartscheibe

Das Zahlensystem auf dem Brett wird oft Brian Gamlin zugeschrieben, einem Zimmermann aus Bury, Lancashire, der es 1896 im Alter von 44 Jahren erfunden haben soll, aber er starb 1903, ohne es zu patentieren. Aber leider kann man nach umfangreichen Recherchen in der englischen und walisischen Volkszählung keine Spur von Brians Existenz finden. Das soll nicht heißen, dass es ihn nicht gab, da einige Berichte besagen, dass Brian auch an einem Wanderzirkus beteiligt war und die Volkszählung damals verpasst haben könnte.

Wer hat das Dartboard wirklich erfunden?

Laut einer anderen Quelle erfand Thomas William Buckle 1913 die Dartscheibe. Die Quelle ist sein Sohn Thomas Edward Buckle, der diese Aussage im Darts World Magazine 1992 (Ausgabe 234) machte.

Dart Verbot?

Der Sport wurde in den Gaststätten Großbritanniens fast verboten

Dart ist kein Glücksspiel

Im Jahre 1908 wurde von den Magistraten in Leeds, England, eine Entscheidung getroffen, die letztendlich die Popularität des Darts als Sportart sicherstellte. Damals waren „Glücksspiele“ in Gaststätten verboten. Ein Kneipenbesitzer namens „Foot“ Anakin wurde beschuldigt, ein Glücksspiel betrieben zu haben, und wegen der Zulassung von Darts in seinem Betrieb verfolgt. Foot argumentierte, dass Darts kein Glücksspiel sei, und erhielt die Erlaubnis, ein Brett im Gerichtssaal aufzustellen. Es wird gesagt, dass Anakin drei Darts in die 20 geworfen hat und jeden Magistrat eingeladen hat, dasselbe zu tun. Die Herausforderung wurde angenommen, aber die Hofbeamten waren nicht in der Lage, Foot’s Schuss zu duplizieren, was beweist, dass Darts in der Tat ein Spiel der Geschicklichkeit und nicht des Zufalls war. Die Klage wurde abgewiesen.

Dartpfeil Maximale Länge

Wusstest du, dass die Länge eines Dartpfeils eine Gesamtlänge von 30,5 cm (12ins) nicht überschreiten und nicht mehr als 50 Gramm wiegen darf?

Woraus werden Dartscheiben gemacht

Die am häufigsten verwendeten Dartscheiben werden als Borstenbretter bezeichnet, aber sie bestehen aus komprimiertem Sisal, einem Material, das in der Seilherstellung verwendet wird. Nicht Schwein oder Pferdeborste, wie manche gerne glauben.

Erster Dart Weltmeister

1978 wurde Leighton Rees aus Wales erster Dart-Weltmeister. Er erhielt eine Trophäe und einen Scheck über 3.000 Pfund. 2007 gewann Raymond van Barneveld die PDC World Darts Championship und erhielt eine Trophäe und einen Scheck über 100.000 Pfund. Es wird berichtet, dass der erste Preis der PDC Weltmeisterschaft 2010 £250,000 betragen hat.

Das erste Dartspiel im Fernsehen

John Lowe aus England gewann 1984 beim MFI World Match Play das erste im Fernsehen übertragene 9 Dart 501 Spiel.

 

Wie hoch hängt eine Dartscheibe – und warum?

Die Höhe der Dartscheibe ist 5’8″ zur Mitte des Bullseyes, obwohl es keinen wirklichen Beweis dafür gibt, warum diese Höhe gewählt wurde. Es wird vermutet, dass dies die durchschnittliche Höhe eines Mannes während der 1920er Jahre war und daher wurde diese Höhe verwendet.

 

 

Warum 501 Dart?

Warum 501? Ursprünglich wurde Darts über 301 gespielt. Als die Darts in den Gaststätten Großbritanniens eingeführt wurden, gab es keine einfache Möglichkeit, ein Spiel zu bewerten, also wurde ein Cribbage Score Board (Kartenspiel) verwendet. Ein Cribbage-Board hat 60 Löcher und du punktest, indem du einen Stift entlang der Löcher bewegst. Du musst 5 mal um ein Cribbage-Board herumgehen, um 300 Punkte zu erzielen, aber um ein Cribbage-Spiel zu gewinnen, musst du zusätzlich 1, also 301 Punkte erzielen.

 

 

 

Dart Wurfabstand

Warum ist die Standardwurfweite auf 7’9 ¼“ eingestellt? Als in den 70er Jahren die British Darts Organisation (BDO) gegründet wurde, gab es zwei anerkannte Wurfweiten. Die National Darts Association (nicht mehr vorhanden) verwendete 7’6″ und die News of the World Darts Championship 8’0″. Um die BDO auf eine Länge von 7’9″ zu beschränken, wurde Großbritannien zu diesem Zeitpunkt Teil der Europäischen Union und es wurde eine Metrik eingeführt; 7’9″ wurde nicht leicht konvertiert, daher wurde die Entfernung auf 7′ 9 ¼“ verlängert, was genau 2,37m ist.

Dartscheiben Material

Wusstest du, dass neben Sisal auch Dartscheiben aus vielen verschiedenen Materialien hergestellt wurden: verschiedene Hölzer, Papier und sogar Ton!

Dartscheibe Aufbau

 

Es gibt 62 Scoring-Segmente auf einer Dartscheibe. Das ist eine einfache, doppelte und dreifache Zahl (die inneren und äußeren Einzelsegmente werden als eins gezählt), plus der innere und äußere Stier, die Ihnen 238.328 mögliche Punktkombinationen mit drei Scoring Darts geben.

Oche oder Hockey

Woher kommt das Wort Oche? „Oche“ als Wort für die Wurflinie, hinter der ein Dartspieler steht, um seine Darts zu werfen, ist vergleichsweise neu und wurde Mitte der 70er Jahre von der British Darts Organisation eingeführt. Das eigentliche Wort stammt vermutlich aus dem Altflämischen (oder ähnlichem) und bedeutet eine Kerbe. Davor war das Wort „Hockey“ seit den 1920er Jahren und nicht „Oche“ wurde in den Wettbewerbsregeln verwendet. Dieses Wort wurde von den Nachrichten der Welt seit den späten 1920er Jahren für ihre individuellen Dartwettbewerbe verwendet. Verweise auf die Brauerei’Hockey and Son‘ und die Wurfweite, die durch das Setzen von Bier entsteht, war schon immer eine schöne Theorie, aber sie ist völlig unwahr. Es gab keine solche Brauerei in Großbritannien.

Warum 2,73 Meter

Im Laufe der Jahre haben sich viele Mythen wiederholt, wie die Hockey / Oche Länge entstanden ist, aber warum 7′ 9 ¼ “ / 2.73m? Das ist eher eine seltsame Länge, findest du nicht? Warum nicht 7’10“ oder 2.8m? Im Grunde ging es darum, die Länge der Oche im ganzen Land und in Europa zu vereinheitlichen. In Großbritannien wurden mehrere Setups verwendet, aber zwei der bekanntesten waren 7’6″ und 8′, The News of the World Championships wurde bei 8′ gespielt, warum also der Wechsel?

Vor und nach dem Krieg 1939-45 war ein 9ft Wurf populäres Hockey (Oche) Länge. Doch das sollte sich ändern. Von 9ft kroch die Wurfweite allmählich näher an das Brett heran, bis 7ft 6in die Regel für die meisten großen Wettbewerbe in Großbritannien war, mit Ausnahme der News of The World Completion, die bei 8ft blieb.
Spieler von außerhalb Großbritanniens waren mit dem 7ft 6in nicht zufrieden, weil sie es für zu kurz hielten und bei einem Treffen mit der World Darts Federation im Dezember 1977 ein Kompromiss gefunden wurde. Die Föderation arbeitete in Metern, die im Vereinigten Königreich nicht für die Dartboard-Einrichtung verwendet wurden; 7ft 6in ist 2,28 Meter und 8ft ist 2,44 Meter.
Um eine vereinbarte Länge zu erreichen, wurde ein Kompromiss auf halbem Weg zwischen den beiden gemacht, aber warte eine Minute, auf halbem Weg zwischen den beiden ist 7’9″, also woher kommt das extra ¼“?
7′ 9″ entsprach nicht ganz den metrischen Maßen, so dass der Zusatz von ¼“ die Distanz auf 2,37 m und damit die heutige Standardlänge von Oche gut passte.

Wusstest du, dass Darts ein anerkannter Sport und kein Spiel ist? Von Sports England am 25. März 2005 als Sportart anerkannt und auch vom Olympischen Kommitee. Vielleicht wird Dart bald eine neue Olympische Disziplin?

Der Schmelztiegel der Darts!

Das 1970 eröffnete Leeds Irish Centre wurde das soziale und kulturelle Herz der irischen Gemeinschaft der Stadt, aber es war die Ankunft der Yorkshire Television Pub-Spieleserie’Indoor League‘ im Jahr 1973, die von Fred Trueman präsentiert wurde und Millionen von Zuschauern anzog, um Dart im Fernsehen zu sehen.
Die erste Serie Darts wurde auf einem traditionellen’Yorkshire Dartboard‘ gespielt, einem Brett, das weder einen Höhenring noch ein äußeres Bullseye hat. Fred Truman würde sagen, dass er aus Yorkshire kommen würde. Das Standard Clock Board ersetzte es bald in späteren Serien.
Dave Lanning und Sid Waddell sind auch als Kommentatoren und Produzenten tätig.

Schwerer als ein Dartturnier?

 

Jocky Wilson berichtete, dass der Bronze Bully schwerer zu gewinnen ist als ein echtes Professional Darts Turnier. Alle Dart-Profis wollen diesen einzigartigen Preis gewinnen und nur wenige können sagen, dass sie ihn haben.
Die höchsten neun Dart-Scores während der TV-Shows werden gemeinsam von Eric Bristow und Mike Gregory erzielt, die beide beeindruckende 380* erzielten. Doch während der Bullseye Theatre Tour 2011 führte Bob Anderson den Leader-Tisch mit unglaublichen 420 Punkten an! Das ist die neue Höchstpunktzahl für den Bronze Bully. Die Wohltätigkeitsorganisation für die Theatertournee war Help for Heroes und sie erhielten £840.

Wusstest du, dass die Bullseye TV Gameshow seit mehr als 30 Jahren im britischen Fernsehen läuft? Es wurde erstmals 1981 ausgestrahlt und Wiederholungen werden immer noch auf Challenge TV ausgestrahlt.

Keith Dellar war der erste Spieler, der bei einer im Fernsehen übertragenen Dart-Weltmeisterschaft einen Durchschnitt von über 100 Punkten erreichen musste. Im BDO World Viertelfinale 1985 warf Keith Dellar den ersten im Fernsehen übertragenen Durchschnitt von über 100 Darts. Keith hatte einen Durchschnitt von 100,29 gegen John Lowe, der durchschnittlich 97,83 erzielte, aber John gewann das Match mit 4 Sätzen zu 2.

Im Dezember 2006 wurde Patrick Chaplin nach mehr als zehn Jahren Recherche Arbeit von der Anglia Ruskin University, Cambridge, mit einem Doktortitel ausgezeichnet. Für seine Dissertation über’DARTS IN ENGLAND 1900-1939 – A SOCIAL HISTORY‘ ist er liebevoll als’Dr. Darts‘ bekannt!

 

Möchtest du mehr über Darts erfahren? Dann schau doch mal hier vorbei
Die Geschichte des Dartsports

Wie ist Darts entstanden? Die Geschichte des Dartsports.

14 Gründe warum du Dart spielen solltest

14 Gründe, warum du Darts spielen solltest!

So triffst du immer das richtige
http://spitzepfeile.de/dartwurftechnik

 

Leave a Comment